Reverse Proxy

Siehe auch

Gründe, warum man immer einen zentralen Reverse Proxy vor seine verschiedensten Web-Applikationen setzen möchte:

  • Der Proxy kümmert sich um SSL/TLS-Terminierung.

  • Es ist eine einheitliche SSL/TLS-Konfiguration über alle verwalteten Domains hinweg möglich.

  • Load Balancing: Der Reverse Proxy kann Requests auf mehrere Backends verteilen.

  • Client-Authentisierung möglich (HTTP Basic Auth, Token-basiert etc.)

  • Ein Reverse Proxy erhöht durch Rate-Limitierung, IP-Address-Blocking/Whitelisting, Bot Protection etc. die Sicherheit.

  • Einheitliches Monitoring.

  • Wird das Backend zu Wartungszwecken offline genommen, erhalten die Besucher vom Reverse Proxy eine schöne Meldung über den Ausfall.

Built on 2022-06-03