Citrix Workspace App

Wird für den Zugriff per Browser auf Citrix-basierte VDIs benötigt. Die Software hiess bis August 2018 „Citrix Receiver“. Zu finden sind die RPM Packages des „Red Hat Full Package (Self-Service Support)“ für die Installation auf Fedora auf https://www.citrix.com/downloads/workspace-app/linux/workspace-app-for-linux-latest.html.

Links

Tipp

Falls der Remote-Zugang nicht funktioniert, prüfen, ob die aktuellste Version des Citrix-Clients installiert ist.

Installation und Konfiguration

Download-Seite besuchen <https://www.citrix.com/downloads/workspace-app/linux/workspace-app-for-linux-latest.html>.

RPM Packages > RedHat Full Package (Self-Service Support) > Citrix Workspace app for Linux (x86_64) herunterladen; das ergibt beispielsweise den ICAClient-rhel-22.12.0.12-0.x86_64.rpm. Nach dem Download:

dnf -y install ~/Downloads/ICAClient-rhel-22.12.0.12-0.x86_64.rpm

Die Installation findet sich unter /opt/Citrix/ICAClient.

Konfiguration unter ~/.ICAClient/config (dort grep nach https://, um die URLs für die Citrix-Gegenstellen zu finden), Logs unter ~/.ICAClient/logs.

So vertraut man dem Zertifikat eines Anbieters:

  • Citrix-Portalseite besuchen, Zertifikat als .pem-Datei in /opt/Citrix/ICAClient/keystore/cacerts/ ablegen. Wichtig: Die Dateien müssen unbedingt auf .pem enden.

  • /opt/Citrix/ICAClient/util/ctx_rehash ausführen.

Troubleshooting

SSL error „You have to trust „Any CA“, the issuer of the servers’s security certificate (SSL error 61)“

Manchmal fehlen dem Citrix-Client Zertifikate, die auf der Gegenstelle eingesetzt werden. Diese müssen bezogen, in das Verzeichnis /opt/Citrix/ICAClient/keystore/cacerts abgelegt und dem eigenen System wie folgt bekanntgemacht werden:

dnf -y install openssl-perl
c_rehash /opt/Citrix/ICAClient/keystore/cacerts/

Built on 2023-01-27