Vim

Siehe auch

Obwohl oder gerade weil schon 1976 erschienen, ist vi bis heute der Standard-Editor in Linux. Unter RHEL/CentOS kommt die modifizierte Variante VIM (Vi IMproved) zum Einsatz, welche 1991 erschien.

vi ist, wenn es um die Bedienung geht, das Vorbild für viele weitere Terminal-Programme wie z.B. man, more (1978)/less (1983), vim (1991) oder journalctl. Es hilft also, die wichtigsten Shortcuts zu kennen.

../_images/vim.png

VIM auf CentOS 7

Verwendung

VIM startet im Kommandomodus. Um Dateien bearbeiten zu können, muss mit i in den Einfügemodus gewechselt werden. Mittels ESC wird der Einfügemodus verlassen und zurück in den Kommandomodus gewechselt.

Die wichtigsten Keyboard-Shortcuts für VIM im Einfügemodus sind:

g

An den Anfang springen

G

Ans Ende springen

/

Suchen

n

Nächstes Ergebnis finden

N

Vorheriges Ergebnis finden

q

Editor verlassen

dd

Zeile löschen

Befehle im Kommandomodus:

:%s/$WERT//gn

Sucht nach allen im text vorhandenen $WERT und zählt diese

:w

Datei schreiben

:q

VIM verlassen

:q!

VIM verlassen, ohne die Datei zu speichern (Änderungen verwerfen)

:version

Version abfragen

Built on 2022-06-03