APT

Troubleshooting

The following signatures couldn't be verified because the public key is not available obwohl der Key als signed-by in der Repo-Definition angegeben ist (normalerweise in /etc/apt/sources.list.d/)

APT akzeptiert Keys in zwei Formaten:

  • binärer GPG Key (Dateiendung .gpg)

  • oder als ASCII-armored PGP Key (Dateiendung .pgp, für APT .asc)

Es ist wichtig, dass die Dateierweiterung passend zum Format gesetzt ist, sonst wird die Datei von APT nicht korrekt geladen.

Fälschlicherweise werden ASCII-armored PGP Keys oft als .gpg angeboten - APT erwartet bei dieser Dateiendung aber einen binären GPG Key. Die Konvertierung erfolgt z.B. mit curl https://repo.linuxfabrik.ch/linuxfabrik.key | sudo gpg --dearmor --output /usr/share/keyrings/linuxfabrik.gpg. Soll APT den ASCII-armored PGP Key direkt verwenden, muss die Dateiendung .asc lauten. Damit wird auf dem Server kein GPG benötigt.

Built on 2024-07-16